melodie

liebespaare – ich sehe wie sie hand in hand gehen. wie sie an der theater- oder kinokasse anstehen. warten. nah beieinander stehen. die köpfe aneinander geneigt. wenn sie auf einer parkbank sitzen.

in diesen momenten wünsche ich mir. die melodie zu hören. die zwischen ihnen erklingt – die mitreißenden akkorde einer ersten liebe oder die ruhigen melodien eines langjährigen gemeinsamen lebens.

und beinahe kann ich sie hören. doch nur beinahe. denn diese klänge gehören allein ihnen.

alles was ich höre. ist ein ungefähres echo eines bittersüßen flüsterns. das der eigenen erinnerung entsteigt

© Rea Revekka Poulharidou