was wir haben

schwäne fliegen
über dem see

so wie jeden abend

den hals zum abendrot
gestreckt

als wollten sie ihrem körper
entfliehen

so wie wir

wir greifen nach dem herz
nach dem unsagbaren

& haben doch nur
diese wörter

nur nebel über
den wellen

© Rea Revekka Poulharidou

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>